WED e.V.
Jahreshauptversammlung 2021
27.03.2021 14:00-18:00

Liebe Mitglieder des WED e.V.,

leider ist es uns aufgrund der aktuellen und nicht weiter vorhersehbaren COVID 19 Situation nicht möglich unsere diesjährige Jahreshauptversammlung wie gewohnt in Präsenz durch zu führen.

Aus diesem Grund werden wir die Jahreshauptversammlung 2021 digital via ZOOM Meeting am
Samstag den 27.03.2021 von 14:00 – ca. 18:00 Uhr abhalten.
Sowohl die rechtlichen als auch die technischen Voraussetzungen wurden geprüft und sind gegeben.

Via Link werdet Ihr zu der Veranstaltung eingeladen. Dieser wird Euch rechtzeitig per email zugesandt.

Anträge oder Anregungen zur Tagesordnung müssen bitte spätestens bis Samstag den 13.03.2021 bei uns eingegangen sein um Berücksichtigung zu finden.

Wir freuen uns auf das spannende Experiment und halten Euch weiter informiert!

Der Vorstand des WED e.V.

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Mirjam Wittmann
    2.03.2021 20:24

    Hallo lieber Markus
    Hallo liebe Vorstandschaft

    Antrag auf Änderung des Reglements

    Hiermit möchte ich den Antrag stellen, das Bosal als Zäumung in den Prüfungen des WED zuzulassen.
    Die Working Equitation hat sich in den letzten Jahren zu einer internationalen Disziplin weiterentwickelt. Auf der Weltmeisterschaft waren viel mehr als nur europäische Länder vertreten und es fand großen Anklang.

    Die Zulassung des Bosals, sei es in seiner Süd- oder Nordamerikanischen Variante, öffnet die Tür für eine große Gruppe neuer Working Equitation Anhänger.
    Um die Prüfungsabläufe nicht komplizierter zu gestalten, möchte ich Euch bitten, das Bosal gemeinsam mit den anderen zulässigen Zäumungen zu werten. Eine extra ausgeschriebene gebisslos Klasse ist nicht notwendig und spart den Veranstaltern viel Aufwand.
    Das Bosal kann ein- sowie beidhändig geritten werden.

    Da das Bosal durchaus in Anlehnung und aufrichtend geritten werden kann, lässt es sich exakt so bewerten wie eine Zäumung mit Gebiss. Die Hofreitschule Bückeburg stellt ihre Pferde erfolgreich in den höchsten Lektionen der Dressur im Bosal vor.

    In der Traditional Working Equitation (TWE-FITE) ist das Bosal bereits zugelassen, sowie in der EWU und sogar in der LPO in Springprüfungen.

    Das Bosal wird seit jeher als eine der traditionellsten Zäumung in der täglichen Arbeit mit dem Pferd am Rind gebraucht. Es entspricht der ursprünglichen Arbeitsreitweise deutlich mehr als zB ein doppelt gebrochenes Olivenkopfgebiss, welches bereits zulässig ist.
    Das Bosal ist keine moderne Modeerscheinung wie zb ein “Glücksrad”. Es ist eine der wenigen Zäumungen die wirklich im Alltag eines Rinderhirten genutzt werden und findet seinen Ursprung in der spanischen Doma Vaquera.
    Auf das Argument hin, das Bosal sei ein reines Ausbildungsgebiss möchte ich darauf hinweisen, das es somit gleich mit der Wassertrense zuzulassen wäre, denn auch diese ist ursprünglich ein Ausbildungsgebiss auf dem Weg zur Kandarenreife. Gerne kann ab der Klasse M vergleichend eine two rein Führung mit Bosalito und Kandare gefordert werden und ab Masterclass die blanke Kandare.
    Die Zulassung des Bosals dient der Förderung und Erhaltung von unterschiedlichen Traditionen der Arbeitsreitweisen, was sicher auch im Interesse des WED ist.
    Das Bosal steht für alles für das die Working Equitation steht: Respekt gegenüber dem Pferd, Bewahrung von Tradition und Vielfalt unter den Reiter – Pferd Gespannen.

    Gesund bleiben

    Liebe Grüße Mirjam

    Antworten
  • Lisa Cosgrove
    7.03.2021 20:43

    Ich wäre gern dabei wegen Turnier
    Sicherheitsnahme Thema Corona und EHV1.

    Danke.

    Antworten
  • Working Equitation News
    13.03.2021 14:21

    Finde ich eine weitsichtig und gute Idee. Jetzt können alle Mitglieder teilnehmen egal woher sie sind.

    Antworten
  • Ellen Wesp
    28.06.2021 10:47

    JHV war am 27-03-2021, wann wird das Protokoll veröffentlich? Im Download ist nichts zu finden und auch ansonsten nichts auf der Website. Nachfragen von Ende April und Ende Mai werden nicht beantwortet 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü