Perspektivkaders WED e.V.

Der WED e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht einen Perspektivkader für die Zukunft aufzustellen.

Der Perspektivkader dient als Vorstufe des Kaders.

Die Pferd-/Reiterpaare sollen zur Klasse S entwickelt werden um den WED e.V. und damit Deutschland bei internationalen Championaten zu vertreten.

Hierzu wird ein erstes Training unter der Leitung von Bundestrainerin Britta Rasche am 21. & 22.06.2021 in der Region Düsseldorf / Köln angesetzt. (Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben )

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein um sich für das Training  im Perspektivkader an zu melden:

  • Alter: ab 21 Jahre
  • Reiter: mindestens 3 nachgewiesene Platzierungen (1. – 6. Platz) ab der Klasse L
  • Pferd: aktuell mindesten L Niveau mit entsprechendem Potential
  • Teilnahme an mindestens 2 fest definierten Sichtungsturnieren / Jahr
  • Teilnahme an mindestens 2 Kadertrainings / Jahr

Kosten: € 100,00 / Stunde

Die Anmeldung erfolgt bitte via Email an: markus.grueter@working-equitation-deutschland-ev.de

Nach dem Training entscheidet der Trainer über das weitere Vorgehen.

Rückfragen gerne telefonisch bei

  • Markus Grüter ( 0174.2030149 )
  • Gernot Weber ( 0160.7218877 )
  • Britta Rasche ( 0172.2682420 )

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme!

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Raphaela Rohm
    21.07.2021 08:34

    Herzlichen Dank für die schönen Trainingstage in Xanten. Der Unterricht hat große Freude gemacht, gern nehmen wir weiterhin mit unseren Pferden daran teil. Es war toll, dass wir für die Qualifizierung zum Kader die Chance haben, Pferd und Reiter mit wertvollem Input zu verbessern. Der Unterricht war freundlich, bestimmt, zu keiner Zeit demotivierend oder abwertend. Jedes Pferd wurde mit seinen Chancen und Möglichkeiten abgeholt und zur Arbeit motiviert. Die während des Unterrichts gemachten Feststellungen zur Qualität der Pferde waren völlig Rasseunabhängig positiv, freundlich, selbst Kritik wurde immer mit der Anregung zur Verbesserung vorgenommen. Mein Eindruck war geradlinieger Unterricht pro Pferd. Weiter so. Und mal wieder mit guter Laune liebe Bekannte zu treffen, war wundervoll!

    Antworten
  • Raphaela Rohm
    21.07.2021 08:34

    Herzlichen Dank für die schönen Trainingstage in Xanten. Der Unterricht hat große Freude gemacht, gern nehmen wir weiterhin mit unseren Pferden daran teil. Es war toll, dass wir für die Qualifizierung zum Kader die Chance haben, Pferd und Reiter mit wertvollem Input zu verbessern. Der Unterricht war freundlich, bestimmt, zu keiner Zeit demotivierend oder abwertend. Jedes Pferd wurde mit seinen Chancen und Möglichkeiten abgeholt und zur Arbeit motiviert. Die während des Unterrichts gemachten Feststellungen zur Qualität der Pferde waren völlig Rasseunabhängig positiv, freundlich, selbst Kritik wurde immer mit der Anregung zur Verbesserung vorgenommen. Mein Eindruck war geradlinieger Unterricht pro Pferd. Weiter so. Und mal wieder mit guter Laune liebe Bekannte zu treffen, war wundervoll!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü