Dieses Jahr machten die Eisheiligen in Bayern ihrem Namen alle Ehre! Es regnet in Strömen, windet und war einfach richtig kalt! Genau an diesem verregneten Wochenende fand vom 11.-12. Mai.2013 im Rahmen der Messe ‚Pferd International‘ das zweite internationale Turnier der Working Equitation in München statt. 10 Reiter gingen an den Start, 6 Reiter in der Masterklasse und 4 in der fortgeschrittenen Klasse. Sehr gefreut haben wir uns über die Teilnahme von Eduardo Almeida und Nuno Ticao, die den weiten Weg von Portugal zu uns gefunden haben. Vier angemeldete italienische Reiter mussten leider aus technischen Gründen kurzfristig absagen.

Den Gesamtsieg der Masterklasse gewann Mihai Maldea mit Candy, gefolgt von Katrin Frankenberger auf Paradise Indian Summer. Auf Platz drei folgte aus Portugal Nuno Ticao mit Ben Hur. Nuno Ticao konnte mit seinem Team die Rinderprüfung der Masterklasse für sich entscheiden. Auf Platz zwei in der Rinderarbeit kam Rolf Janzen auf Ravisso, gefolgt von Mihai Maldea mit Candy. In der fortgeschrittenen Klasse erreichte Stefan Schneider auf Xinocca den Gesamtsieg, gefolgt von Esther Maurer auf Namorado. Auf Platz drei lag Birgit Ohnesorg auf Vies. Die Rinderarbeit in dieser Klasse konnte Ester Maurer mit Namorado für sich entscheiden.

Alles in allem war es eine erfolgreiche Turnierveranstaltung, die wir sehr gerne nächstes Jahr, wenn möglich in erweitertem Rahmen und bei Sonnenschein, fortsetzen möchten.


Stefan Schneider Xinocca 1
Esther Maurer Namorado 2
Birgit Ohnesorg Vies 3
Dana Schädle Violino 4

Master-Klasse – Gesamtwertung
Mihai Maldea Candy 1
Kathrin Frankenberger Paradise Indian Summer 2
Nuno Ticao Ben Hur 3
Mitja Hinzpeter Macciato 4
Eduardo Almeida Santo 5

Pferd-International-2013-Siegerehrung