Inhalt

1. ALLGEMEINES

1.5. REGELN AUF DEM ABREITEPLATZ

• Auf dem Abreiteplatz wärmen die Reiter ihre Pferde auf, bevor sie in die Prüfung starten und reiten sie nach der Prüfung wieder ab.
• Der Abreiteplatz und seine Verwendung müssen von einem Stewart (gestellt vom Veranstalter) überwacht werden. Insbesondere der sportlich korrekte Umgang mit dem Pferd ist einzuhalten. Das schließt den fortwährenden Einsatz der Gerte, Sporen und anderen Mitteln aus und kann bei Missachtung zur Disqualifikation des Ausübenden führen.
• Jede Art von sogenannten „Hilfszügeln“ ist auf dem gesamten Turniergelände verboten.
• Alle Teilnehmer haben sich bedingungslos den Anweisungen des Stewarts zu fügen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.